11

Reiseberichte

Urlaubstyp
Buero Aussen

Springerweg 17
58566 Kierspe

Tel.: (02359) 90 35 05

Fax: (02359) 90 35 06

kiersper-reisebuero@holidayland.de

Öffnungszeiten

{"markers":[{"id":4112,"filename":"barcelona","image":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20170307141402_8323cc90db3ea22f9875770e27e3b6e0\/Barcelona_20161030-130230.jpg","user":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20161222121002_b13878d51a97cb81f7ed5ab5f3c23845\/-dsc6497-ml-1000x1498.JPG","subtype":"city","longitude":2.1734035,"latitude":41.3850639,"title":"Barcelona - Kultur & Genuss!","category":"St\u00e4dtereise","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Spanien","travelreportInfo2":"Barcelona & Umgebung","travelreportInfo3":"Barcelona","type":"travelreports"},{"id":4113,"filename":"einfuehrungsfahrt-der-mein-schiff-5","image":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20170309112244_0af0491a3de0e1dd875917c6d47bec19\/20160627-110703.jpg","user":null,"subtype":"cruise","longitude":3.515625,"latitude":56.511018,"title":"Mein Schiff 5 - erste Eindr\u00fccke","category":"Kreuzfahrt","startdate":"26 Jun 2016","enddate":"27 Jun 2016","travelreportInfo1":"Nordsee","travelreportInfo2":"TUI Cruises","travelreportInfo3":"Mein Schiff 5","type":"travelreports"},{"id":4117,"filename":"suedostasien-mit-aida","image":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20170412132258_cbd65c9db2b7111710bf448eb860b3ad\/Suedostasien_Sonnenuntergang.JPG","user":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20161222121243_3942107cbbce5c6eb13012ba2d4606b2\/-dsc6540-jk-1000x1498.JPG","subtype":"cruise","longitude":101.8149710187,"latitude":9.5907126292,"title":"S\u00fcdostasien mit AIDA","category":"Kreuzfahrt","startdate":"21 Feb 2016","enddate":"07 Mar 2016","travelreportInfo1":"Asien","travelreportInfo2":"AIDA Cruises","travelreportInfo3":"AIDAbella","type":"travelreports"},{"id":4670,"filename":"lanzarote-reisebericht","image":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20171107174422_eeb76956573fd4d2fc36c7fa95a4e08d\/Lanzarote.JPG","user":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20161222121243_3942107cbbce5c6eb13012ba2d4606b2\/-dsc6540-jk-1000x1498.JPG","subtype":"beach","longitude":-13.6400945,"latitude":28.9229069,"title":"Lanzarote - Feuerberge, Strand und Mee(h)r","category":"Badeurlaub","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Spanien","travelreportInfo2":"Lanzarote","travelreportInfo3":"Playa de los Pocillos","type":"travelreports"},{"id":5208,"filename":"kurzreise-mit-der-aidavita-mit-kopenhagen-und-oslo","image":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20180410095943_73c7e7517ec10e5921f6134c17bd8459\/AIDAvita.JPG","user":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20170518164514_f463ce39fdc48536e5eb3a30e796c138\/VF_2.jpg","subtype":"cruise","longitude":10.1227651,"latitude":54.3232927,"title":"Kurzreise auf AIDAvita mit Kopenhagen und Oslo","category":"Kreuzfahrt","startdate":"21 Oct 2017","enddate":"25 Oct 2017","travelreportInfo1":"Nordsee","travelreportInfo2":"AIDA Cruises","travelreportInfo3":"AIDAvita","type":"travelreportsNotClickable"},{"id":5505,"filename":"neue-mein-schiff-1","image":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20180725141323_4ab2eb2db460c937ecd1b77725490d39\/MeinSchiff1.jpg","user":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20170510180855_eafcf8a10bb7c9dbb5b133ab7dde25e0\/IraManig.jpg","subtype":"cruise","longitude":3.515625,"latitude":56.511018,"title":"Die neue Mein Schiff 1","category":"Kreuzfahrt","startdate":"04 May 2018","enddate":"06 May 2018","travelreportInfo1":"Nordsee","travelreportInfo2":"TUI Cruises","travelreportInfo3":"Mein Schiff 1","type":"travelreports"},{"id":5611,"filename":"aldiana-costa-del-sol","image":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20180830161928_68307d626bb9463528420681ddcaca03\/Aldiana_Costa_del_Sol.JPG","user":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20161222121243_3942107cbbce5c6eb13012ba2d4606b2\/-dsc6540-jk-1000x1498.JPG","subtype":"active","longitude":-5.319083,"latitude":36.232811,"title":"Aldiana Costa del Sol","category":"Aktivurlaub","startdate":"28 May 2018","enddate":"31 May 2018","travelreportInfo1":"Spanien","travelreportInfo2":"Costa del Sol","travelreportInfo3":"Costa del Sol","type":"travelreports"},{"id":5765,"filename":"bali","image":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20181030135009_22c3941ea9a4a994a5870af29efc7635\/Tempel.jpg","user":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20181019095727_fb418e6c399ffdb7aff8bdd144d9b0d0\/Sonja_Zinn.jpg","subtype":"beach","longitude":115.2301618,"latitude":-8.7940956,"title":"Bali - die Insel der G\u00f6tter und D\u00e4monen","category":"Badeurlaub","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Indonesien","travelreportInfo2":"Bali","travelreportInfo3":"Nusa Dua","type":"travelreports"},{"id":5766,"filename":"mauritius-aktiv","image":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20181113122117_8b1ae57620e3d259199c9dfd6d0bcef1\/MountBrabant.jpg","user":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20181019095727_fb418e6c399ffdb7aff8bdd144d9b0d0\/Sonja_Zinn.jpg","subtype":"active","longitude":57.3166667,"latitude":-20.45,"title":"Mauritius - Aktiv","category":"Aktivurlaub","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Mauritius","travelreportInfo2":"S\u00fcdwestk\u00fcste","travelreportInfo3":"Le Morne Brabant","type":"travelreports"},{"id":5803,"filename":"sri-lanka-perle-im-indischen-ozean1","image":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20181115113152_9952002263f6eb55047495bbcf973fad\/SriLanka.jpg","user":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20181019095727_fb418e6c399ffdb7aff8bdd144d9b0d0\/Sonja_Zinn.jpg","subtype":"active","longitude":79.861243,"latitude":6.9270786,"title":"Sri Lanka - Perle im indischen Ozean","category":"Aktivurlaub","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Sri Lanka","travelreportInfo2":"Sri Lanka","travelreportInfo3":"Colombo","type":"travelreports"},{"id":5806,"filename":"auf-tuchfuehlung-mit-der-aida-prima","image":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20181116164321_1cfcc6e12e133b036b3192181bb63471\/AIDAprima.jpg","user":"\/docs\/user\/1610\/_img\/20181019095727_fb418e6c399ffdb7aff8bdd144d9b0d0\/Sonja_Zinn.jpg","subtype":"cruise","longitude":4.395217833,"latitude":51.2232276277,"title":"Auf Tuchf\u00fchlung mit AIDAprima","category":"Kreuzfahrt","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Benelux","travelreportInfo2":"AIDA Cruises","travelreportInfo3":"AIDAprima","type":"travelreports"}],"startLongitude":10.1227651,"startLatitude":54.3232927,"zoom":10}

Tipps & Highlights

  • Kiel
  • Kopenhagen
  • Oslo
  • Hamburg

Meine ersten Eindrücke auf AIDAvita.

 

Zum ersten Mal auf einem großen Schiff und das 5 Tage lang.

 

Zuerst ging es für mich und meine Familie mit dem Auto nach Kiel.

Nachdem wir das Auto am mitgebuchten Parkplatz abgegeben hatten und mit dem Shuttle-Service zum Hafen gebracht wurden verschlug es mir die Sprache - da stand sie nun die "kleine" AIDAvita, das größte Schiff das ich bis dahin je gesehen habe.

 

Danach ging es zum Check-in und auf eine erste Erkundungstour..

Erstmal raus aufs Deck. Höchstes Deck, Deck 12. Im Sommer als FKK Bereich genutzt, diente es auf unserer Tour als Aussichtspunkt.

 

Bei einem Kaffee, Heizstrahlern, Decken und Blick auf den Hafen, konnte man sich in der Poolbar mit Loungeecke sogar bei nassem und mildem Oktoberwetter gut die Zeit vertreiben.

Zudem sind die Besatzungsmitglieder sehr freundlich, aufgeschlossen und haben immer einen Scherz auf den Lippen.

 

Nach dem Mittagessen hieß es dann auch bald, dass die Koffer auf den Zimmern sind. Alle da, außer meinem - große Panik, aber alles halb so schlimm.

Kleiner Tipp meinerseits: kein Glätteisen oder andere aufheizbare Elektrogeräte mit auf die Reise nehmen, diese werden nämlich beschlagnahmt und man bekommt sie erst am Ende der Reise wieder zurück.

 

Nach kurzer Zeit hatte ich dann auch den Koffer ausgepackt und dann hieß es Seenotrettung...
Aufregend und sehr witzig..

Mit der Weste über dem Kopf ging es zu den Rettungsbooten.

Unser zuständiges Crewmitglied hat uns alles "überlebensnotwendige" gezeigt.

 

Abends ging es ins Calypso Restaurant, neben dem Marktrestaurant eines der inkludierten Buffetrestaurants - danach haben wir den Abend an der Poolbar bei ein paar Cocktails ausklingen lassen und sind früh schlafen gegangen..

An die vorhandenen Schiffsbewegungen muss man sich erstmal gewöhnen..

 

Am nächsten Morgen liegen wir bereits in Kopenhagen, die Hauptstadt des Königsreiches Dänemark.

Bei einem ausgiebigen Frühstück mit Pancakes, frischem Obst, frischem Brot, verschiedenen Käse- & Wurstsorten, Räucherlachs, Minimozarella mit Tomaten im Glas, Müsli, frische Smoothies & Säfte und vielem mehr, schaut man auf den Hafen Kopenhagens.

 

Die Stadt ist wunderschön, selbst bei Platzregen und Nieselwetter.

Die für uns wichtigsten Sehenswürdigkeiten haben wir uns zu Fuß angeschaut.

Als Erstes auf unserem Weg, haben wir der kleinen Meerjungfrau einen Besuch abgestattet. 5-10 Minuten Fußweg vom Schiff entfernt stand die sie da, mit 1,25m größer als ich vermutet habe.

Nachdem wir an einer Art Friedenssäule vorbei gekommen sind, kamen wir über eine Brücke zu einer schönen alten Kapelle mit großem Brunnen.

 

Weiter Richtung Königsschloss fing es dann an aus Eimern zu regnen,

also schnell einen Unterschlupf finden, da Niemand einen Regenschirm dabei hatte, zum Glück, sonst hätten wir vermutlich nie dieses gemütliche und urige Stehrümmchen Café "Kaffee" entdeckt. Es erinnert ein wenig an das Wohnzimmer einer alten Uroma.

Nach einer riesigen Tasse Cappuccino aus der Barista Maschine, hatte der Regen sich beruhigt und wir konnten unseren Weg zum Schloss fortsetzen.

Das Schloss ist nicht ein übliches Schloss wie man es sich aus Filmen vorstellt, es ist ein großer Platz mit einer Pferdestatue und drum herum stehen im Kreis kleine, ältere Häuser, die nicht an ein Schloss erinnern. Die Reiseleiterin der AIDA hat uns aber am Vorabend gesagt, wenn man Wachen vor diesen Gebäuden sieht, sind auch Mitglieder der Königsfamilie anwesend. Zudem meinte Sie, dass die Königsfamilie oft auch zu Führungen, die in diesen Gebäuden durchgeführt werden dazustoßen und sich mit de Gästen unterhalten.

 

Nachdem wir die obligatorischen Tourifotos in der Tasche hatten, ging es weiter zum Schloss Amalienborg (das wirklich eher an ein Schloss erinnert als der Wohnsitz der königlichen Familie). Hübsches altes Gebäude mit Burggraben, Rosengarten, Parkanlage und einem Platz vor dem Altertum auf dem die Soldaten sogar salutieren, bevor Sie Ihren Marsch durch die Stadt antraten.

Von einem Schloss zum nächsten, hieß es dann auf zum Schloss Christiansborg und danach zur Hauptattraktion NYHAVN.

Auf dem Weg zur Christiansborg ging es durch die Einkaufsstraße Kopenhagens mit vielen Geschäften, die auch erfreulicherweise Sonntags geöffnet haben. Das Schloss liegt direkt an der gut befahrenen Hauptstraße ( die Stadt kann man übrigens auch gut mit einem Boot befahren, da es viele Grachten gibt, und der Anleger liegt direkt hinter dem Schloss) Wir haben uns leider nur die schöne Rückseite des Gebäudes ansehen können, da es bereits Mittagszeit war und wir langsam Hunger bekamen.

 

Schnell ins Szeneviertel Nyhavn, den alte Fischerhaven der Stadt.

Zum Glück waren außer uns keine anderen Kreuzfahrtschiffe in der Stadt, sodass wir noch kurz bei Kaffee und Kuchen in einem Cafe verweilen konnten.

 

Zum Abschluss ging es gut eine halbe Stunde zu Fuß, entlang des Wassers und durch eine Militärkaserne, die hinter der alten Kapelle liegt, zurück zum Schiff.

 

Sail away, sail away, sail away hieß es dann um 18 Uhr. "Offiziers Shaken" das Motto des Abends. Happy Hour auf dem Pooldeck, von den Offizieren zubereitete Cocktails, 2 für einen..

Das Abendessen im Calypso Restaurant war wieder sehr vielseitig, Italienisch, Asiatisch und gut bürgerlich. Jeden Tag gibt es dort auch frische Pizza (auch Nachmittags), für jeden ist etwas dabei ob vegetarisch, glutenfrei oder vegan, jeder kommt auf seine Kosten.

 

Am Abend ging es ersteinmal ins Theater, eine schöne Gesangsshow wartete dort auf uns mit den Hits von Bryan Adams. Lob an das Entertainment-Team!

 

Nächster Tag - Oslo. Früh frühstücken lohnt sich, denn danach kann man den Ganzen Oslofjord in seiner vollen Pracht bestaunen.

Gegen Mittag in Oslo angekommen ging es für uns erstmal zum frühen Mittagessen im Marktrestaurant, da es heute Abend einen bayrischen Abend in der AIDA Bar geben wird, sind die Speisen hier heute auch angepasst, Bayrische Spezialitäten wie Haxe, Kraut und vieles mehr.

 

Oslo haben wir dann wieder zu Fuß erkundet.

Unser Liegeplatz war direkt an der Festung Akershus, die in früheren Zeiten als Staatsgefängnis diente und heutzutage das Mausoleom der vergangenen Königsfamilien ist und vom Militär genutzt wird.

Das Opernhaus stand danach auf dem Plan, ein Gebäude auf dem man spazieren kann, leider zurzeit umrahmt von zahlreichen Baustellen.

Kurz betrachtet wollten wir uns den Blumenmarkt anschauen, direkt an der Domkirche Oslos. Der Marktplatz soll hier in den Sommermonaten voll mit unzähligen Blumen sein, wir haben lediglich 2 Stände gesehen ( wahrscheinlich wegen der Jahreszeit) aber alles halb so schlimm da er am Anfang der Einkaufsstraße "Karl Johans Gate" liegt.

 

Sie führt rund 1,5km durch die Stadt vom Hauptbahnhof im Südosten bis hin zum Königsschloss im Nordwesten, entlang vieler historischer Gebäude wie z. B dem Universitätsgebäude, dem Nationaltheater und dem Grand Hotel.

Entlang dieser Straße und vor allem in der Mitte der Einkaufstraße stehen vor den Bars und Cafés -Trolle- die als Wahrzeichen der norwegischen Mythologie stehen.

 

Das Schloss ist eher minimalistisch gehalten, ganz anders als die Gebäude in Kopenhagen, trotzdem sehr schön vor allem mit der großen Statue auf dem Vorplatz.

Da schon der früher Nachmittag eingeläutet war, würden wir es nicht mehr schaffen eines der Wikinger-Museen zu besuchen, deshalb ging es zurück zum Hafen.

Dort liegen viele schöne kleine Holzschiffe, die einen direkt das Gefühl geben bei Vicky und den starken Männern in Flake zu sein.

Am Hafen befindet sich auch das Rathaus der Stadt, ein rotes Gebäude aus Backstein mit zwei Türmen, welches die Skyline Oslos prägt und jährlich zur Nobelpreisfeier im Dezember genutzt wird. Nicht weit davon entfernt steht das Nobel-Friedenszentrum, indem die Preisträger, Ihre Arbeiten und die aktuellen Konflikte der Welt dargestellt werden in wechselnden Ausstellungen.

 

Auf dem Weg zurück zu unserer schönen kleinen AIDAvita, wollten wir uns Akershus von innen anschauen. Pflasterwege, ein Reitstall, und eine Burg mit alten Kanonen innerhalb der Festungsmauer kann man bestaunen. von dem höchsten Punkt der Festung kann man auf den gesamten Osloer Hafen und die Aker Brygge, die Flaniermeile am Kai blicken, sogar den Holmenkollen hat man gut im Blick.

 

Nach dem Essen im Calypso Restaurant, schauten wir uns die Crew-Show im Theater an und danach setzten wir uns in die AIDA Bar, dort war heute Abend "Alpenglühen" das Motto, bei guter Schlagermusik wurde getanzt und gelacht.

Zum Ende des Abends ging es für meine Schwester und mich in das Nachtleben der Anytimebar.

 

Auf dem Weg nach Hamburg am nächsten Tag wurde der Seegang etwas mehr, was nicht jedem so gut bekommen ist.

Am Späten Abend hieß es "Poolparty" im Regen tanzten die Kinder zu Musik an Deck und dann fing die Lasershow statt.

Passend zur Musik flitzten die Licht und Laserstrahlen über das Deck und begeisterten Jung und Alt.

 

Das letzte Frühstück auf meiner ersten Kreuzfahrt gab es am nächsten Morgen in Hamburg.

Nach der Stärkung ging es von Bord und leider auch nach Hause.

 

Das Zuhause auf dem Wasser, ein schönes Erlebnis für mich und ich komme bestimmt wieder!!!

weiterlesen
Reisedatum: 21. Oktober 2017 - 25. Oktober 2017
VF 2

Reisebericht geschrieben am 9. April 2018 von

Vanessa Flosbach

Springerweg 17
58566 Kierspe

Tel.: (02359) 90 35 05
kiersper-reisebuero@holidayland.de